Die Verlorenheit war zur Nacht geworden und die Nacht erneut zum Tag. Und aus dem Nebel des Morgens stieg Zartheit hervor. Blass wie der Mond. Zerbrechlich und schön. Eine Ahnung von Frühling und Leichtigkeit. Lächelnde Stille umhüllte sie.

(Forlornness had become night and night had yet again become day. And from the mist of the morning rose tenderness. Pale as the moon. Fragile and beautiful. An inkling of spring and lightness. Smiling silence enveloped her.)